Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Meldungen Ihrer Stadtwerke. Neben verschiedenen Nachrichten erhalten Sie an dieser Stelle auch stets aktuelle Meldungen zu Störungen oder anderen versorgungsrelevanten Vorkommnissen.

 

Infoabend zum Eisspeicher Neuwerk Süd

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Stadtwerke Rendsburg GmbH arbeitet an einer zukunftsweisenden, klimafreundlichen Wärmeversorgung für Rendsburg und speziell auch für das Quartier Neuwerk Süd.

Klimaschutz beginnt auch bei Ihnen zu Hause und da können Sie richtig Geld sparen. Denn erst schleichend, dann immer schneller sind die Preise für Rohöl gestiegen, und ein Ende ist noch nicht in Sicht.

Wie Sie sicherlich der Presse entnommen haben, wird das begonnene Eisspeicher-Projekt "Neuwerk Süd" mit dem Kreishaus und dem Uhrenblock als zentrale Wärmeabnehmer von den Stadtwerken Rendsburg realisiert, der Spatenstich ist für Ende Juni 2018 angesetzt. Aus diesem Grund fand am 06. Juni 2018 in den Räumen der Stadtwerke Rendsburg GmbH eine Informationsveranstaltung statt.

 

Pflichtinformation zum Datenschutz

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre persönlichen Daten sind bei uns gut aufgehoben. Aufgrund der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) sind wir ab dem 25.05.2018 gesetzlich verpflichtet, Ihnen unsere Datenschutzhinweise zur Verfügung zu stellen. Unsere Datenschutzhinweise beinhalten u. a. Angaben zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Informationen zu Ihren Rechten und Pflichten. Sie finden die Anlage als Download am Ende dieses Textes.

Sie müssen nichts weiter tun und sind nicht verpflichtet, die Datenschutzhinweise aufzubewahren. Sie können unsere Datenschutzhinweise jederzeit online einsehen.

 Mit freundlichen Grüßen

Stadtwerke Rendsburg GmbH

Bestnoten für Stadtwerke Rendsburg

Bestnoten für Stadtwerke Rendsburg in bundesweiter Stromversorger-Studie

  •  Bester Stromanbieter in Region Neumünster
  •  Zweithöchste Punktzahl in Schleswig-Holstein
  •  98 % Weiterempfehlungsbereitschaft von Bestandskunden


Rendsburg, 13. Februar 2018 I Die Stadtwerke Rendsburg zählen zu den besten Stromversorgern Schleswig-Holsteins. Das ergab eine Studie des Marktforschungsunternehmens Statista Research & Analysis im Auftrag des Wirtschaftsmagazins „Focus Money“ (Energie-Atlas Deutschland 2018). Im Versorgungsgebiet Neumünster landeten die Stadtwerke Rendsburg auf Rang 1, in Schleswig-Holstein erhielten sie die zweithöchste Punktzahl (nach den Schleswiger Stadtwerken). Höchstnoten gab es für den Rendsburger Versorger insbesondere in den Kriterien „Bewertung von Kunden in der Region“ sowie „Weiterempfehlungsbereitschaft“ (98 Prozent).

„Wir sind stolz, dass gerade unsere Bestandskunden besonders zufrieden mit uns sind – also diejenigen, die unsere Leistungen am besten beurteilen können“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Helge Spehr. „Unser jahrelanges Bemühen um Kundenähe und erstklassigen Service zahlen sich hier aus.“

Im Rahmen der Studie wurden im Sommer 2017 bundesweit 13.750 Verbraucher zu Stromanbietern in 170 Regionen Deutschlands befragt. Untersucht wurden neben der Kundenbewertung und Weiterempfehlungsbereitschaft die Service- und Produktangebote sowie das Kommunikationsverhalten bei Online-Kundenabfragen. Auch hier schnitten die Stadtwerke Rendsburg überwiegend gut oder sehr gut ab. Die Region Rendsburg wurde von den Marktforschern nicht separat beurteilt.

Mehr Infos: https://de.statista.com/page/energie-atlas-deutschland-2018

Pressekontakt:

Stadtwerke Rendsburg
Barbara Feddersen
Sachgebietsleiterin Kundenservice/Marketing
Tel.: 04331/209-153
E-Mail: b.feddersen@stadtwerke-rendsburg.de

Neues Odoriermittel im Gasnetz

Die Schleswig-Holstein Netz AG beabsichtigt ab Januar 2018 das neue Odoriermittel "Spotleak 1005" einzusetzen.
Hiervon sind auch die Gasnetze der Stadtwerke Rendsburg GmbH mit den Städten Rendsburg und Büdelsdorf sowie den Gemeinden Rickert und Borgstedt betroffen.

Erdgas ist ein Brennstoff, der von Natur aus nicht riecht. Den typischen Gasgeruch erhält das Naturprodukt erst durch Geruchsstoffe, sogenannte Odoriermittel, die dem Gas zugesetzt werden. Ausströmendes Gas kann dadurch schnell und bereits in kleinsten Mengen wahrgenommen werden.

Bei dem neuen Odoriermittel handelt es sich um einen bereits über Jahre in der Praxis eingesetztes, geruchsintensives Produkt, das bereits in verschiedenen Netzgebieten in Deutschland als auch bei internationalen Gasbetreibern eingesetzt wird. Dabei werden die Anforderungen an die Beschaffenheit von Gasen der öffentlichen Gasversorgung zum Betrieb von Gasnetzten nach dem DVGW-Arbeitsblatt G 260 selbstverständlich eingehalten. Der Gasgeruch des Erdgases wird an "faulige Eier" erinnern.

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Dipl.-Ing. Christian Buttgereit unter der Telefonnummer 04331/209-201 oder Mail c.buttgereit@stadtwerke-rendsburg.de gerne zur Verfügung.