Ausbildung

 

Die Stadtwerke bilden jedes Jahr in verschiedenen Bereichen des Unternehmens Schulabgänger aus:

 

Industriekaufmann/-frau

Das Berufsprofil

Um unsere Aufgabe, Bürgerinnen und Bürger sicher, preisgünstig und umweltschonend mit Strom, den Heizenergien Erdgas und Wärme sowie mit dem Lebensmittel Trinkwasser versorgen zu können, sind Kaufleute unentbehrlich. Sie verwalten, kaufen ein und verkaufen. Auch die Finanzbuchhaltung, das Rechnungs- und Mahnwesen und die Beratung der Kunden sind Aufgaben eines Industriekaufmanns oder einer Industriekauffrau.

Ihre Ausbildung

Während Ihrer Ausbildung lernen Sie die Materialwirtschaft kennen, zu der der Einkauf, die Warenannahme und die Warenprüfung, die Lagerung der Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und die Materialverwaltung gehören. Im Personalbereich bekommen Sie eine Übersicht über die Organisation des Personalwesens, Sie erfahren, wie Arbeitnehmer eingestellt werden, wie deren Löhne und Gehälter errechnet werden und wie die Berufsausbildung im Haus vor sich geht. Im Vertrieb wird Ihnen gezeigt, wie wir unsere Produkte verkaufen und wie wir über Strom, Erdgas, Trinkwasser und Wärme informieren. Im Rechnungswesen werden Ihnen Kenntnisse in der Buchführung, im Zahlungsverkehr und in der Kosten- und Leistungsrechnung vermittelt.

So sieht Ihre Ausbildung aus

  • Praktische Ausbildung in unseren kaufmännischen und technischen Abteilungen
  • Besuch der kaufmännischen Berufsschule in Rendsburg

Ausbildungsabschluss

Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer

Sonstiges

Für die 3-jährige Ausbildung brauchen Sie den Realschulabschluss.

Unter der Rubrik Jobangebote finden Sie die aktuellen Ausbildungsangebote und Bewerbungsfristen.

Elektroniker/in

Das Berufsprofil

Die Elektroniker "Fachrichtung Betriebstechnik" beschäftigen sich mit den elektrischen Anlagen der Energieversorgung.
Ihre Aufgaben können das Herstellen, Erweitern und Ändern, Warten und Instandhalten von Anlagen der Energieversorgungstechnik, von Einrichtungen der Steuerungs-, Regelungs- und Antriebstechnik, der Melde- sowie der Beleuchtungstechnik umfassen.
 

Ihre Ausbildung

Im Laufe der Ausbildung werden Sie mit allem benötigtem Wissen rund um die Elektrotechnik bzw. Elektronik ausgestattet.
Nach der Ausbildung in unserer Ausbildungswerkstatt erfolgt der fachbezogene Einsatz im Unternehmen. Ihr praktisches und theoretisches Wissen werden Sie in den Fachabteilungen der Nieder- und Mittelspannungsnetze, der Zählermesstechnik und der öffentlichen Beleuchtung unter Hilfe fachmännischer Betreuung anwenden.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Handfertigkeiten der Metallbearbeitung
  • Verlegen von Leitungen
  • Montieren, Installieren und Inbetriebnehmen von Anlagenteilen der Energieversorgungstechnik
  • Elektrische Steuerungstechnik
  • Grundlagen der Digital- und Mikrocomputertechnik
  • Anfertigen und Funktionskontrolle elektronischer Baugruppen

So sieht Ihre Ausbildung aus

  • Praktische Ausbildung in unseren Betriebswerkstätten und auf Montagebaustellen
  • Blockunterricht in der Berufsschule (Berufliche Schule Rendsburg in Rendsburg)

Ausbildungsabschluss

Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer

Sonstiges

Für die 3,5 jährige Ausbildung brauchen Sie den Realschulabschluss.

Unter der Rubrik Jobangebote finden Sie die aktuellen Ausbildungsangebote und Bewerbungsfristen.

Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

Das Berufsprofil

Für die Aufgabe, unseren Besuchern einen sicheren, sauberen und freundlichen Aufenthalt in unserem Schwimmzentrum zu ermöglichen, sind Fachangestellte für Bäderbetriebe erforderlich.
Zu den Aufgaben gehört die Beaufsichtigung des Badebetriebes, die Erteilung von Schwimmunterricht und von Aqua - Fitness. Auch die Pflege und Wartung bäder- und freizeittechnischer Einrichtungen, das Kassenwesen und die Betreuung der Badegäste sind Aufgaben eines Fachangestellten für Bäderbetriebe oder einer Fachangestellten für Bäderbetriebe

Ihre Ausbildung

Die Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit, die Beauf-sichtigung des Badebetriebes und die Betreuung von Besuchern werden praktisch und theoretisch vermittelt. Sie lernen alle Schwimmstilarten, werden zu Rettungsschwimmern ausgebildet und üben das Einleiten und Ausüben von Wasserrettungsmaßnahmen und die Durchführung von Erster Hilfe und Wiederbelebungsmaßnahmen. Das Messen physikalischer und chemischer Größen, das Sichern und Kontrollieren des technischen Betriebsablaufes ,und die Pflege und Wartung bäder- und freizeittechnischer Einrichtungen gehören ebenfalls zur Ausbildung. Des Weiteren erhalten Sie eine Übersicht über das Durchführen von Verwaltungsarbeiten im Bad und wirken bei der Durchführung öffentlichkeitswirksamer Maßnahmen mit. Während Ihrer Ausbildung lernen Sie das Arbeits- und Tarifrecht, die Arbeitssicherheit, Umweltschutz und rationelle Energieverwendung kennen.

So sieht Ihre Ausbildung aus

  • Praktische Ausbildung im Schwimmzentrum Rendsburg
  • Diverse überbetriebliche Lehrgänge
  • Besuch der Berufsschule in Neumünster im Blockunterricht
  • Die Ausbildung erfolgt im Schichtdienst (Früh- und Spätschicht)

Ausbildungsabschluss

Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss in Neumünster und praktische Prüfung in einem Schwimmbad

Sonstiges

Für die 3 jährige Ausbildung brauchen Sie einen guten Hauptschulabschluss.
Unter der Rubrik "Jobangebote" finden Sie die aktuellen Ausbildungsangebote und Bewerbungsfristen.

 

Für weitere Informationen zu den einzelnen Ausbildungen klicken Sie auf die Berufsbezeichnungen.

Hier finden Sie die Urkunde "Qualität durch Ausbildung" der Industrie- und Handelskammer zu Kiel.