Erdgasnetz

Erdgasnetz der Stadtwerke Rendsburg

Die Stadtwerke Rendsburg GmbH betreibt ein Druckstufen überlagertes Verteilnetz für die Erdgasversorgung in den Städten Rendsburg und Büdelsdorf sowie den Gemeinden Borgstedt und Rickert. Eine Ausnahme bildet das Gebiet der Stadt Rendsburg südlich des Nord-Ostsee-Kanals.

 

Die Einspeisung in das Netz der Stadtwerke erfolgt aus dem Netz des vorgelagerten Netzbetreibers, der Schleswig-Holstein Netz AG in zwei Übernahmestationen der Stadtwerke Rendsburg GmbH. Das Verteilnetz ist aufgrund seiner geografischen Lage nördlich und südlich des Gewässers Eider in zwei Bereiche unterteilt.

 

 

Hier finden Sie den Antrag für eine Leitungsauskunft:

 

 

 

Informationen zum Netzzugang
Gas-Veröffentlichungen
Brennwerte im Netz der Stadtwerke Rendsburg GmbH

 

Die Stadtwerke Rendsburg GmbH verteilt Erdgas der 2. Gasfamilie, Gruppe H, gemäß DVGW-Arbeitsblatt G 260. Der Brennwert des Erdgases ist veränderlich und wird daher monatlich überprüft und festgelegt. Nachfolgend veröffentlichen wir die gemäß §40 der Gas-NZV, Nr. 7, erforderlichen Daten:

Monatsabrechnungsbrennwert (Hs,m,eff, in kWh/m³)
Monat 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019
Januar 11,401 11,367 11,697 11,275 11,248 11,743 11,254
Februar 11,504 11,331 12,014 11,252 11,456 11,306 11,252
März 11,280 11,646 11,759 11,466 11,273 11,246 11,261
April 11,523 12,136 12,187 11,433 11,263 11,243 11,280
Mai 11,392 11,700 11,729 11,307 11,272 11,403 11,286
Juni 11,393 11,336 11,894 11,649 11,253 11,341 11,344
Juli 11,393 11,254 12,193 11,774 11,309 11,634  
August 11,309 11,257 11,782 12,015 11,368 11,314  
September 11,337 11,692 11,664 12,013 11,317 11,568  
Oktober 11,334 12,060 11,213 11,374 11,256 11,283  
November 11,221 11,535 11,241 11,245 11,312 11,245  
Dezember 11,220 11,283 11,236 11,245 11,265 11,257  


Der jeweilige angegebene Brennwert ist nur für einen Monat gültig.

Der Brennwert ist die Wärmemenge in kWh, die bei vollständiger Verbrennung eines Norm-m³ Erdgas frei wird. Da Erdgas ein Naturprodukt ist, unterliegt es je nach Förderquelle leichten Schwankungen in der Zusammensetzung und damit auch im Energiegehalt.

Auf Basis der Monatsabrechnungsbrennwerte Hs, m, eff wird gemäß dem DVGW-Arbeitsblatt G 685 der mengengewichtete Abrechnungsbrennwert Hs, eff für die jeweilige Abrechnungszeitspanne gebildet und dem Lieferanten entsprechend der festgelegten Marktprozesse (Geli-Gas) mitgeteilt.


Zustandszahl
Beim Erdgas wird zwischen dem Normzustand und dem Betriebszustand unterschieden. Der Betriebszustand ist der Zustand des Erdgases im Gaszähler, der abhängig von Druck und Temperatur des Erdgases ist. Zur Abrechnung der verbrauchten Erdgasmengen muss daher der Betriebszustand des Erdgases auf den Normzustand umgerechnet werden. Erdgas hat seinen Normzustand bei einer Normtemperatur (Tn) von 0 °C und einem Normdruck (pn) von 1013,25 mbar.
Die Zustandszahl (z) beschreibt das Verhältnis vom abrechnungsrelevanten Normvolumen (Vn) zum gemessenen Betriebsvolumen (Vb) des Erdgases. Die Zustandszahl wird jeweils kundenspezifisch ermittelt.

Verfahrensspezifischen Parameter und SLP
Musterverträge