Ihr Weg zum Hausanschluss

Sie möchten ein Gebäude an unsere Versorgungsnetze Strom, Erdgas, Fernwärme oder Wasser anschließen? Wir sagen Ihnen auf dieser Seite, was dazu erforderlich ist.

Den Antrag für den Anschluss an das Stromnetz reicht das von Ihnen mit der Herstellung der Elektroinstallation beauftragte, zugelassene Elektroinstallationsunternehmen bei den Stadtwerken ein.

Die Anträge auf Anschluss an das Erdgas-, Fernwärme- und Wassernetz senden wir Ihnen vorbereitet zu. Sie brauchen nur noch zu unterschreiben und diesen Antrag mit einem Lageplan des Gebäudes 1:500 und einem Geschossplan mit Angabe der gewünschten Anschlusspunkte zurück zu senden.

Die Herstellung der Hausanschlüsse erfolgt nach Absprache mit den zuständigen Meistern, sobald der Baukostenzuschuss und die unterzeichneten Antragsunterlagen bei den Stadtwerken eingegangen sind.

Bei gemeinsamer Verlegung der Hausanschlüsse für Strom, Gas und Wasser in einem Graben wird auf die Grund- und Längenpauschale ein Rabatt in Höhe von 10% gewährt.
Der Rabatt entfällt, wenn der Graben in Eigenleistung erstellt wird.


Die Hausanschlusskosten-Rechnung erhalten Sie nach Herstellung des Hausanschlusses.

Die Inbetriebnahme wird vorgenommen, wenn Ihr Installationsunternehmen die Anlage als "nach den techn. Vorschriften fertig" meldet und einen Termin zum Einbau der Messeinrichtungen vereinbart.