Saunavergnügen wieder möglich

Rendsburg, 02. Oktober 2020 | Die Stadtwerke SH öffnen nach knapp siebenmonatiger Corona-Zwangspause am kommenden Montag, 05. Oktober 2020 ihre Saunen in Schleswig, Eckernförde und Rendsburg.

Nachdem der Badespaß nun seit gut drei Monaten wieder möglich ist, folgt ab dem kommenden Montag auch das Saunavergnügen. Die Sauna im Fjordarium in Schleswig, die Saunalandschaft im Meerwasser Wellenbad in Eckernförde und die Sauna im Aquacity-Hallenbad in Rendsburg starten einen eingeschränkten Betrieb. „Um rechtzeitig zum Start in die kalte Jahreszeit auch wieder Entspannung und Ruhe in unseren Saunen anzubieten, haben wir uns auf die entsprechenden gesundheitlichen Anforderungen vorbereitet", erklärt Helge Spehr, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke SH.
Voraussetzung für die Erlaubnis der Saunaöffnungen sind Hygienekonzepte, die den Betrieb der Saunalandschaften unter festgelegten Vorgaben regeln. Dazu gehören neben den Beschränkungen der Besucherzahlen, auch Einschränkungen bei den Aufenthaltszeiten.

Die bereits jetzt geltenden Dokumentationspflichten in den Bädern gelten auch für Saunabesucher. Kontaktdaten und Aufenthaltszeiten der Gäste müssen erfasst werden, um Infektionsketten bei möglichen Corona-Fällen nachvollziehen zu können.

Ganz wichtig ist die Eigenverantwortung der Besucher, damit die Hygienevorschriften und Abstände eingehalten werden. Dann steht einem Bade- und Saunavergnügen der etwas anderen Art nichts im Weg.

Seit kurzem finden in den Bädern auch wieder einige Kurse statt, so zum Beispiel die beliebten Aqua-Fitness-Stunden. Hierzu ist eine Anmeldung an den Kassen der jeweiligen Bäder erforderlich.

Über die aktuell gültigen Bestimmungen der einzelnen Bäder mit ihren Saunalandschaften informieren Sie sich bitte auf den jeweiligen Internetseiten (fjordarium.de, meerwasser-wellenbad.de und aquacity.sh).

 

 

 

Zurück